Wandern, Rad & Mountainbike

Herzlich Willkommen in unserem Wander - Rad - und Mountainbikeparadies!

Wandern und Bergsteigen in Zell am See-Kaprun

Erleben Sie die atemberaubende Kombination aus Bergen, Seen und Gletscher bei Ihrem Wanderurlaub in Zell am See-Kaprun. Gemeinsam mit der dazugehörigen Fauna und Flora macht Sie Ihren Wanderurlaub in Österreich zum einzigartigen und unvergesslichen Ereignis.

Erobern Sie die Berge des Salzburger Landes

Genuss in all seinen Varianten steht beim Wandern in Zell am See-Kaprun im Vordergrund. Lassen Sie sich vom Anblick der blühenden Almwiesen, kristallklaren Bergseen und der schroffen Gebirgszüge verzaubern. Als Belohnung für den Aufstieg kehren Sie in den gemütlichen Almhütten und Berggasthöfen ein. Schon beim Näherkommen lässt Ihnen der Duft regionaler Spezialitäten das Wasser im Mund zusammenlaufen. Lassen Sie sich die kulinarische Seite Ihres Wanderurlaubs in Österreich nicht entgehen.

Wandern, Bergsteigen und Klettern in Zell am See-Kaprun

In den Bergen rund um Zell am See und Kaprun finden Sie Wandertouren aller Schwierigkeitsgrade. Anspruchsvolle finden die passenden Routen genauso wie gemütliche Spaziergänger. Auf die Hausberge Schmittenhöhe, Maiskogel und Kitzsteinhorn können Sie entweder selbst hinaufsteigen oder auch mit der Seilbahn fahren.

Von der Bergstation des Kitzsteinhorns mit der Gipfelwelt 3000 sind es dann noch knapp 200 Höhenmeter bis zum Gipfel auf 3.203m Seehöhe. Nach einer geführten Tour erwartet Sie ein herrlicher Ausblick auf die höchsten Berge Österreichs, darunter auch der Großglockner. Auch die Hochgebirgsstauseen in Kaprun mit 160 Millonen m³ reinstem Wasser sind ein einzigartiges Wanderziel.

atemberaubende Kombination aus Bergen, Seen und Gletscher
drei ausgewiesenen Freeride-Trails auf dem Kitzsteinhorn
Kraft tanken

Radtouren mit Mountainbik, E-Bike oder Rennrad

Freude an der Bewegung steht beim Biken in Zell am See-Kaprun an erster Stelle. Auf abwechslungsreichen Radstrecken kommen Sie garantiert auf Ihre Kosten, egal ob Sie besonders sportlich sind oder das Radfahren lieber etwas gemütlich angehen möchten. Die Auswahl reicht von kurzen, ebenen Wegen bis hin zu anspruchsvollen Bergauffahrten. Mit Mountainbikes oder Trekking-Rad können Sie die Landschaft querfeldein erkunden. 

Mountainbiken
Lust auf Downhill-Fahren? Neben vielen Touren am Maiskogel und Hundstein findet man am Kitzsteinhorn drei neue Mountainbike "Freeride-Trails" von insgesamt 16km Länge. Mountainbikes werden ohne Aufpreis bis zum Alpincenter auf 2.450 m transportiert. Die Abschnitte sind der Geißstein-Trail, Wüstlau-Trail und Bachler-Trail.

Der hochalpine Geißstein-Trail ist 3.144 m lang und führt über 500 Höhenmeter vom Alpincenter zur Häuslalm. Neben einem atemberaubenden Panorama bietet der Geißstein-Trail vor allem Speed, einige Anlieger und zahlreiche kleinere Sprünge. 
Der Wüstlau-Trail ist mit 7.700 m Länge und 1070 m Höhendifferenz ein extralanger Trail, der von der Häuslalm über Almböden und Wald bis ins Tal führt. Der teilweise technisch sehr anspruchsvolle Trail ist gespickt mit Spitzkehren, Anliegerkurven und einigen Stein- und Wurzelpassagen. 
Nahezu naturbelassen und relativ einfach zu fahren ist der Bachler-Trail, der 5.200 m lang ist und 600 Höhenmeter überwindet. Hier kommen vor allem Einsteiger voll auf ihre Kosten. Da der Bachlersteig nur über einen kurzen Anstieg zu erreichen ist und beim Klammsee endet, empfiehlt sich hier ein uphill-taugliches Bike.