Wandern, 4*s Aktivhotel Zell am See

Berge & Wandern
in Zell am See

Das Kitzsteinhorn, die Schmittenhöhe und der Maiskogel bilden die drei Hotspots der Region. Mit hunderten Pisten- und Wanderkilometern und zahlreichen Erlebnisse & Attraktionen im Sommer ist hier für jeden was dabei.

Ornament Icon, 4*s Hotel Alpenblick Zell am See
Gondel Schmittenhöhe, 4*s Hotel Alpenblick Zell am See

Die Schmittenhöhe

Die Schmitten ist mit knapp 2.000 Höhenmeter der Hausberg von Zell am See. Das Ski- und Wanderparadies bietet das ganze Jahr über ein vielfältiges Erlebnisprogramm. Im Winter warten 77 Pistenkilometer auf die Wintersportler. Im Sommer verwandelt sich der Berg in ein Wanderparadies, das ideal für die ganze Familie ist.

  • Mystischer Wald
  • Schmidolins Feuertaufe
  • Paragleiten
  • E-Motocross Park

Mystischer Wald

Der mystische Wald auf der Schmitten bietet ein Wandererlebnis für die ganze Familie. Der Themenwanderweg hat verschiedene Stationen, an denen Sagen aus dem Pinzgau erzählt werden.

  • Länge: 1,2 km
  • Dauer: ca. 1 Stunde
  • Ausgangspunkt: Bergstation Sonnkogelbahn

Einkehrmöglichkeiten gibt es im Bergrestaurant Sonnkogel und in der Schmiedhofalm. Für Kinder gibt es oben bei der Schmiedhofalm auch noch den Erlebnisspielplatz Weißer Hirsch.

Mystischer Wald Schmittenhöhe, 4*s Hotel Alpenblick Zell am See
Erlebniswanderweg, 4*s Aktivhotel Alpenblick Zell am See

Schmidolins Feuertaufe

Schmidolins Feuertaufe ist der ideale Erlebniswanderweg für die ganze Familie. Hier kann man kniffelige Fragen beantworten, waghalsige Mutproben bestehen und die Geschicklichkeit beim Klettern, Balancieren und über den Boden schweben zeigen. Wer alle Stationen absolviert und sie in seinen Abenteuerpass einträgt, auf den wartet eine Urkunde und eine Belohnung.

Der Drache Schmidolin wird auf dem Erlebnisweg Schritt für Schritt erwachsen. Die Spielplätze Drachenfeuer, Drachenhöhle und Feuerburg laden zum Herumtoben ein.

Auf Schmidolins Feuerstuhl, dem Übungsparcours bei der areitXpress Bergstation, können Kinder zwischen 6 und 12 Jahren erste Erfahrungen auf dem E-Motocross sammeln. Nach einer kurzen Einschulung können die Kinder 20 min reine Fahrzeit genießen.

Kräuter-/Genusswanderung

Die Kräuter- & Genusswanderung ist eine einfache Familienwanderung, bei der man viel über die Pinzgauer Natur lernen kann. Die dort wildwachsenden Kräuter sind auf dem Rundwanderweg mit Thementafeln ausgeschildert.

Die geführte Kräuter- und Genusswanderung findet jeden Freitag zwischen Juni und September statt. Der Kräuterspezialist Fredi führt über 1,5 Stunden über die Höhenpromenade und zeigt den Gästen, wo die Spezialitäten wachsen und was man alles damit anstellen kann.

Beim Restaurant Sonnkogel kann man die Kräuter und deren Erzeugnisse direkt probieren. In den großzügig angelegten Hochbeeten am Kräuterwanderweg sieht man die Alpenschätze übrigens auch alle wachsen.

Kräuterwanderung, 4*s Aktivhotel Alpenblick Zell am See
E-Motocross Park, 4*s Hotel Alpenblick Zell am See

E-Motocross Park

Auf der Bergstation des areitXpress befindet sich der umweltfreundliche E-Motocross Park. Das actionreiche Angebot richtet sich an Jung und Alt - ab 6 Jahren dürfen sich die Jüngsten an Schmidolins Feuerstuhl versuchen. Nicht nur erfahrenen Motocross Bikern steht der Park offen - Anfänger bekommen eine umfassende Einschulung und können im Trialpark üben.

Eine Schutzausrüstung bekommt man vor Ort, festes Schuhwerk ist Pflicht. Bei starkem Regen ist der Motocross Park auf der Schmittenhöhe geschlossen.