Die Schmittenhöhe
Ein besonderes Erlebnis im Sommer und Winter

Der Hausberg von Zell am See - die Schmittenhöhe

Wanderparadies und Skiberg zugleich – die 2000m  Schmittenhöhe gilt als Österreichs schönster Aussichtsberg. Von November bis Mitte April kann man hier Skifahren, im Sommer wunderbar wandern.

Als Wintergast in Zell am See liegt das vielfältige Skigebiet auf der Schmittenhöhe direkt vor Ihrer Haustür. Nur wenige Schritte trennen Sie von den Seilbahnen, die Sie mitten ins Skivergnügen befördern. Nicht nur Skifahrer sind vom Panorama auf die umliegenden Berge und den winterlichen Zeller See begeistert. Auf 2000m Seehöhe verläuft dazu ein idyllischer Winterwanderweg.

Winterurlaub auf der Schmitten

Die Schmittenhöhe ist bei anspruchsvollen Skifahrern gleichermaßen beliebt wie bei Anfängern. Pisten aller unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade erwarten die Wintersportler:

  • Schwarze Pisten: Anspruchsvolle Abfahrten
  • Rote Pisten: Mittelschwere Abfahrten
  • Blaue Pisten: Leichte und Familienabfahrten

Ein besonderes Highlight der Schmittenhöhe sind die weltweit einzigen Gondeln, die im Porsche Design Studio entworfen worden sind. Wo sonst, kann man in einem „echten Porsche“ zur Bergstation fahren.

Neu ist die Nightslope: eine beleuchtete Piste, damit man die auch nach Sonnenuntergang das Skifahren genießen kann!  Mehr über die Nightslope

Winterfreuden

Sie möchten ein Angebot, dass auf Sie abgestimmt ist?
Kein Problem, wir lassen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot zukommen.

Anfragen Buchen

Mehr Informationen bekommen Sie an der Rezeption. Änderungen vorbehalten.

Sporthotel Alpenblick empfiehlt