Wintersport in
Zell am See Kaprun

Im Winter wird Zell am See-Kaprun zum weiß glitzernden Winterwunderland.

Ob Langlaufen in der Ebene, Schneeschuh-wandern und Tourenskigehen den Hang hinauf oder auch Rodeln - langweilig wird es bei uns nicht!

Egal ob Sie sich für eine Schneeschuhwanderung am Berg oder Winterwandern auf den präparierten Wegen entscheiden, kann man die Natur entspannt genießen. Auch für Nordic Walking eignet sich die Region perfekt: Eine Tour um den Zeller See an einem schönen Wintertag ist traumhaft.

Winterwandern & mehr...

Was Sie dazu brauchen:

  • Gutes Schuhwerk
  • winterfeste Kleidung
  • 1 Thermoskanne Tee und los geht's!

Über den zugefrorenen Zeller See oder das Kapruner Moor, auf der Höhenpromenade auf 2.000 Meter oder mit den Schneeschuhen durch die Bergwelt, wir bieten Ihnen herrliche Wanderungen in einer atemberaubenden und faszinierenden Natur.

Winter von seiner schönsten Seite
unbegrenzte Möglichkeiten
Zeit für Zweisamkeit

Eislaufen in Zell am See - Kaprun

Sie möchten lieber über das Eis gleiten? Dann sollten Sie sich im Schlittschuhlaufen oder beim Eishockey versuchen. Je nach Temperaturlage können Sie diese Wintersportarten auf dem zugefrorenen Zeller See, in der Zeller Eishalle oder am Natureislaufplatz Kaprun ausüben.

Besser geht´s nicht

Rodelspaß für Groß und Klein

Rodeln kommt einfach immer gut an:

Egal ob tagsüber mit der ganzen Familie oder abends zu zweit im Mondschein –

Spaß ist garantiert.

Zwischen Kitzsteinhorn und Schmittenhöhe erwarten Sie mehrere wunderbare Rodelbahnen.

Wildfütterung

Gerhard Schaffer hat sein Hobby zum Beruf gemacht. Er ist seit 20 Jahren Berufsjäger. Er betreut ein Gebiet von ca. 2.000 Hektar. Täglich fährt er zu seinem Fütterungsplatz auf 1.500 m Höhe.

Immer um die Mittagszeit füllt Gerhard Schaffer die Futterhütten mit Heu und die Tröge mit Silofutter (Mais) auf. Er füttert ca. 200 Stück Rotwild und Mufflons (Wildschafe) von Mitte Dezember bis Mitte März.

Die Besucher werden nach einer kurzen Einweisung über das Verhalten im Fütterungsbereich mit einem geländegängigen Fahrzeug bis zur Fütterung gefahren. In einer Beobachtungshütte erfolgt ein kurzer Vortrag über das heimische Wild und seine Lebensformen. Die Besichtigung dauert ca. 45 Minuten.

Hobby zum Beruf gemacht
Nostalgische Wintererlebnisse

Romantische Pferdeschlittenfahrt durchs Zeller Naturschutzgebiet

Was gibt es Schöneres. als eingehüllt in eine kuschelig warme Decke in einem Pferdeschlitten durch die romantische Winterlandschaft rund um den herrlichen Zeller See zu fahren?

Bei einer Pferdeschlittenfahrt durch die diamantfarbene Schneelandschaft in Zell am See sammeln Sie eindrucksvolle Naturimpressionen, die Ihnen noch lange in Erinnerung bleiben werden. Während braven Vierbeiner den Schlitten elegant über weiß bedeckte Wege ziehen, können Sie sich entspannt zurücklehnen, in eine warme Decke kuscheln und in trauter Zweisamkeit oder gemeinsam mit Ihren Freunden die malerische Kulisse des Zeller Sees genießen.