Skitouren

Skitour mit Panoramablick

Skitourengehen in Zell am See - Kaprun

Am Kitzsteinhorn finden Sie die neuen Routen "Schneekönigin" und "Eisbrecher" entlang des Pistenrandes. Die „Schneekönigin“ führt vom Langwiedboden zum Alpincenter und überwindet rund 474 Höhenmeter. Der „Eisbrecher“ startet ebenso am Langwiedboden, führt am Alpincenter vorbei zur Bergstation des Maurerliftes, auf 2.875 Meter - die Aufstiegssportler überwinden dabei rund 900 Höhenmeter. Der, aufgrund der extremen Höhenlage, geringe Sauerstoffanteil in der Luft steigert die Trainingswirkung weiter, einen Effekt, den vor allem Ausdauersportler zu schätzen wissen. 

Skitour Tristkogel

Genießen Sie das winterliche Gebirge abseits des Skigebiets und besteigen Sie den Tristkogel. Auf 2.642 Metern Seehöhe wartet ein einzigartiges Panorama auf Sie! Staatliche geprüfte Bergführer begleiten Sie und garantieren eine Skitour auf höchstem Niveau. Infoblatt

Skitouren und Schneeschuhwandern am Ronachkopf in Thumersbach
Ab diesem Winter wird der Thumersbacher Hausberg für Skitourengeher und Schneeschuhwanderer geöffnet. Die Tour auf den Ronachkopf ist eine landschaftlich schöne und einfache Strecke mit 500 Höhenmenter und 2.500m Länge, mit Panoramablick auf die Schmittenhöhe, die Hohen Tauern und Zell am See. Nach einem gemütlichen Anfangsaufstieg folgt ein etwas anspruchsvolleres Mittelstück bevor man den Gipfel oberhalb der Enzianhütte auf 1.350 m Seehöhe erreicht. Somit ist die Tour sowohl für Anfänger als auch für Könner bestens geeignet. Hungrige Wintersportler werden in der Enzianhütte vom Hüttenwirt mit heimischen Köstlichkeiten verwöhnt.

Je nach Schneelage kann die Tour von Anfang Dezember bis Mitte April gemacht werden und bietet auch im Frühjahr noch eine schneesichere Abfahrt bis ins Tal. 

Sie wollen den Winter einmal anders erleben und neue Wintersportarten ausprobieren? Dann kommen Sie in die Urlaubsregion Zell am See-Kaprun. Treten Sie für weitere Informationen schon heute mit dem Tourismusverband in Kontakt!

SKITOUREN UND SCHNEESCHUHWANDERN

Sporthotel Alpenblick empfiehlt